Welche Musik wird gesungen?
Sixties, Gospel, Austro-Pop, Rock’n’Roll, 70er und 80er, Folk, Beatles, Liedermacher, Elvis, Rock-Klassiker, TV-Songs, aktuelle Charts, Nena & Co, Soul und mehr. Also so ziemlich alles außer Klassik, Volksmusik und Schlager.

Wer wählt die Lieder aus?
Die Teilnehmer wählen ihre Lieblingslieder aus 300 Songs aus. Ich achte darauf, dass Wünsche von allen Mitsängern berücksichtigt werden.

Gibt es zu den Liedern Texte?
Ja. Alle Texte finden sich in meinem LAGERFEUERMANN Songbook. Die Bücher werden an die Mitsingenden ausgeteilt und am Ende wieder eingesammelt.

Kann man das Songbook kaufen?
Nein. Das Buch gibt es nur zum Mitlesen/Mitsingen direkt bei den Singrunden.


Muss man ein guter Sänger sein?
Das ist ja sowieso relativ - aber nein! Freude am gemeinsamen Singen reicht vollkommen. Erfahrene Sänger sind natürlich willkommen und werden auch ihren Spaß haben.

Wie sehr stehe ich als Mitsänger im Rampenlicht?
Niemand muss etwas vorsingen. Kein Solo-Gesang, alles passiert in der Gruppe. Auch zuerst nur mal dabeisitzen und zuhören ist kein Problem.


Für welche Anlässe kann man eine Singrunde buchen?
Grundsätzlich für jede Situation, in der das gemeinsame Singen von bekannten Liedern Sinn und Spaß macht! Beispiele? Geburtstagsfest, Hochzeit, Uni-Abschluss, Jubiläum, Gartenparty, Firmen-Event, Teambuilding, Weihnachtsfeier, Skihütte, Feriencamp, Sommerakademie, Aktiv-Hotel, Gesundheitsvorsorge, Kurhäuser, Seminare, Workshops, Stadtfest, Ausstellungseröffnung, Musik-Cafe, Chortreffen, Freundeskreis, Segeltörn …

Braucht man ein echtes Lagerfeuer?
Kann sein, muss aber nicht sein. Beim Singen unserer Lieder entsteht das Lagerfeuer im Kopf. Da ist es dann auch weniger heiß, rauchig und Möbel gefährdend ;-)

In welchen Räumen kann das Singen stattfinden?
Eigentlich überall, indoor und outdoor. Raumgröße und Sitzgelegenheiten entsprechend der Gruppengröße, und für Singrunden im Freien braucht es eine Schlechtwetter-Variante. Bei Geburtstagsfesten etc, wo Menschen natürlich auch essen, trinken und plaudern wollen, ist ein eigenes Eck für die Singrunde von Vorteil. Wenn das Singen Open-Air und am Abend stattfindet, bitte eine Lichtquelle zum Texte lesen mitplanen.

Welche Vorbereitungen braucht es noch?
Keine. Ich bringe zu den Singrunden alles mit: Gitarre, Liederbücher und eine kleine Tonanlage, wenn notwendig.

Welche Größe kann/muss eine Singrunde haben?
Ab mindestens fünf Personen funktioniert das gemeinsame Singen wunderbar. Nach oben hin ist es eigentlich offen, aber bei über 100 Teilnehmern braucht es noch extra Überlegungen …

Was ist eine „Offene Runde“?
Das ist eine Singrunde an einem öffentlichen Ort, an der jeder teilnehmen kann. Eine Offene Runde dauert ca. zweieinhalb Stunden, und der Musikbeitrag ist in der Regel Euro 10.-. Anmeldung empfohlen.


Wer ist der LAGERFEUERMANN?
Mein „bürgerlicher“ Name ist Ali Foeger. Neben dem Lagerfeuermann bin ich auch Gründer der A Cappella Gruppe TRIU und Kursleiter bei Sommer-Workshops etc.

Wie bist du auf die Idee gekommen?
Seit ich als Jugendlicher begonnen habe, Gitarre zu spielen, habe ich es geliebt Beatles-Songs und mehr bei Camps, Festen und Familienfeiern zu singen. Die Freude auch der anderen daran ist immer in Erinnerung geblieben. Und dass es viel zu selten eine Möglichkeit zum Miteinander Singen gibt. Als ich vor einiger Zeit beschlossen habe, Vollzeit-Musiker zu sein, war die Idee für strukturierte Singrunden, die man jederzeit buchen kann, sofort am Tisch.

Welche Musik hörst du privat?
Ich mag alle Lieder im LAGERFEUERMANN Programm und hab immer wieder großen Spaß, sie mit anderen gemeinsam zu singen. Aber zuhause höre ich oft doch andere Sachen. Besonders mag ich Singer-Songwriter wie John Martyn, Eddi Reader, James Taylor oder Gerry Rafferty, originelle Popmusik und A Cappella!

Lagerfeuermann Ali Foeger